Ökumenisches Glockengeläut am Heiligabend

Ein ökumenisches Glockengeläut wird im Stadtgebiet von Reutlingen und in den Kirchengemeinden des Dekanats Reutlingen-Zwiefalten den Heiligen Abend und die Weihnachtsfeiertage einläuten

Image: Nicolas Schnall / pba In: Pfarrbriefservice.de

Wer am Heiligabend um 17 Uhr vor die Haustür tritt oder auf den Balkon, wird den festlichen Klang der Glocken hören können. Vielleicht zünden Sie dann eine Kerze an oder schauen auf das Friedenslicht von Bethlehem, das Sie sich geholt haben, und singen "O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Welt ging verloren, Christ ist geboren: Freue, freue dich, o Christenheit!" - oder ein anderes Weihnachtslied.

Danach können Sie die Weihnachtsfreude mit einem Gruß und Segenswunsch an Ihre Familienmitglieder, die Hausgemeinschaft und/oder Ihre Nachbarn teilen.

Ganz gleich, ob Sie alleine feiern oder mit der Familie, nur im eigenen Wohnzimmer oder mit der digitalen Gemeinschaft einer Videokonferenz – hier können Sie Gestaltungselemente, Texte, Gebete und Lieder abrufen und verwenden (z.B.: Der Tannenbaum wird zum Christbaum).

Viel Freude damit, trotz allen Einschränkungen und Un-Wägbarkeiten: einen schönen und gesegneten Heiligabend –„Friedvolle, frohe und gesunde Weihnachten!“ wünscht

Clemens Dietz
Dekanatsreferent