Resolutionen und Reaktionen - der "Synodale Weg" im Dekanat Reutlingen-Zwiefalten

Die aktuelle Situation der katholischen Kirche beschäftigt Mitglieder in den Kirchengemeinden, Räten, Gremien und Initiativgruppen des Dekanats

Der Kirchengemeinderat von St. Franziskus Pliezhausen unterstützt die Reformanliegen der Initiative Maria 2.0.

Der Kirchengemeinderat von St. Lukas Reutlingen will die Sprachlosigkeit überwinden und setzt sich für eine Kirche für alle ein.

Die Stellungnahme des KirchengemeinderatsSt. Martin Engstingen-Sonnenbühl will einen Beitrag leisten zur ausgewogenen Darstellung innerhalb der krisenhaften Kirchensituation.

Unterstützung und Resonanz erfahren die Stellungnahmen aus der Resolution des KirchengemeinderatsChristus König des Friedens Kirchentellinsfurt mit  Kusterdingen und Wannweil aus dem "Nachbar"-Dekanat Rottenburg.

Die Initiativgruppe "Kirche neu denken" lädt zur Begleitung und zu weiteren Schritten auf dem "Synodalen Weg" im Dekanat ein. Ebenso haben sich weitere Engagierte und Unterstützer*innen geäußert

Alle Beteiligten ermutigen zur  Auseinandersetzung mit den aktuellen Ereignissen und laden zum gegenseitigen Austausch ein!

Weitere Informationen zum "Synodalen Weg" finden Sie auch hier.

Zusammengefasst von:
Clemens Dietz / Dekanatsreferent