Dekanatsrat

Im Dekanatsrat sind die 29 Pfarreien und die vier Muttersprachlichen Gemeinden durch ein Mitglied des Kirchengemeinde- bzw. Pastoralrats vertreten. Weitere stimmberechtigte Mitglieder sind benannte Vertreter/innen der Verbände, von pastoralen Bereichen und der Seelsorgeeinheiten.

Beratende Mitglieder sind der Geschäftsführer und Rechnungsführer sowie die Dekanatsvertreter im Diözesanrat.  Außerdem nehmen die Leiter/innen der Einrichtungen für das Dekanat beratend teil.

Aufgaben

Das Gremium leitet zusammen mit dem Dekan das Dekanat.

Dazu gehören:

  • Festlegung und Umsetzung der pastoralen Ziele des Dekanats
  • Beschluss von Projekten und Aktionen
  • Einrichtung der erforderlichen Dienste im Dekanat
  • Stellungnahme zu wichtigen kirchlichen, gesellschaftlichen und politischen Anliegen
  • Vernetzung der seelsorgerlichen Aktivitäten im Dekanat
  • Rückbindung und Vermittlung des Dekanats an den Diözesanrat
  • Beschluss des Haushalts; Feststellung des Jahresergebnisses

Termine 2017

Dienstag, 4. Juli 2017, Zwiefalten
(Lebenslagenbericht - Soziale Situation)

Mittwoch, 18. Oktober 2017, Großengstingen

Vorsitz

Vorsitzender ist der Dekan. Zweiter Vorsitzender wird aus der Mitte der Laienmitglieder des Dekanatsrats gewählt.
Derzeit  nimmt dieses Amt  Dr. Georg Obieglo (Reutlingen) wahr;
seine Stellvertreterin ist Carmen Knupfer (Eglingen)

Geschäftsführender Ausschuss

Zwischen den dreimal im Jahr stattfindenden Sitzungen nimmt der Geschäftsführende Ausschuss die laufenden Aufgaben wahr.

Dem Gremium gehören neben Dekan und seinem Stellvertreter sowie dem Zweiten Vorsitzenden und seinem Vertreter weitere 5 Mitglieder aus dem Dekanatsrat an. Die Vertreter im Diözesanrat, der Geschäfts- und der Rechnungsführer sind beratende Mitglieder.