Stresstest Corona: Wie geht verantwortliches Handeln in der Krise? Moraltheologische Perspektiven

5. Oktober 2020, 9.00 – 12.00 Uhr
Referent Prof. Dr. Dr. Jochen Sautermeister, Lehrstuhl für Moraltheologie, Uni Bonn

Die Corona-Pandemie stellt vor Entscheidungen, die lange so nicht zu fällen waren.
Es geht um Leben und Tod, und zunächst wurde dem Erhalt des physischen Lebens alles
untergeordnet. Das führte zu furchtbaren Szenen einsamen Sterbens von Menschen, deren
Angehörige nicht bei Ihnen sein durften. Ist das Leben der Güter höchstes?
Gibt es nicht vielmehr andere Güter, die ihr Gewicht haben? Viele Freiheitsrechte wurden
eingeschränkt, Wohlstands- und Bildungschancen der jungen Generation stehen zur Disposition.
Viele Bürger sehen das mittlerweile als problematisch an. Wie kommt man zu verantwortlichen
Entscheidungen?
Und dann ist da noch die globale Perspektive. Konsumverzicht und Ausbau des
Gesundheitssystems der reichen Länder betreffen massiv die Lebenssituation in armen Ländern.
Ist das verantwortbar?
Welcher Blick auf diese Situation ergibt sich von einem gläubigen Standpunkt?
Diese Themen werden im Seminar diskutiert. Gesprächspartner ist Prof. Dr. Dr. Jochen
Sautermeister, Moraltheologe an der Universität Bonn.
Anmeldung: Institut-fwb.de/Stresstest-Corona

Wie Corona die Pastoral verändert (hat) – eine Spurensuche

19. Oktober 2020, 9.00 -12.00 Uhr


Referent Prof. Dr. Michael Schüßler, Lehrstuhl für Praktische Theologie, Uni Tübingen


„The Hammer and the Dance“ nennen die Virologen die neue Normalität seit dem März 2020. Erst der harte Lockdown, der auch (fast) alle amtlichen pastoralen Aktivitäten betroffen hat. Seit dem Frühsommer dann Lockerungen, der Tanz mit dem Virus pendelt zwischen “alles wie früher“ und regionalen Ausbrüchen samt der Sorge vor den zweiten Wellen.
Wie reagier(t)en Christ*innen in ihrem (Glaubens)Leben und die verfasste Kirche auf diese aktuelle Coronawirklichkeit? Welche Rolle spielen dabei digital ermöglichte Formen, was wird wie getan/unterlassen und wie wird es bewertet? Welche existenziell-theologischen und kirchenbezogenen Perspektiven haben weiterführendes Pozenzial?
Es geht nicht um ein Besserwissen im Nachhinein, sondern um eine pastoraltheologisch orientierte Spurensuche. Im Seminar werden die Schwerpunkte der theologischen Diskussion vorgestellt. Danach regen Einzelkontroversen und Praxisbeispiele zur eigenen Reflexion und Orientierung an.
Anmeldung: Institut-fwb.de//wie-corona-die-pastoral-veraendert

Liturgie in der Pandemie – Krise und Chance

3. November 2020, 9.00 -12.00 Uhr


Referent Prof. Dr. Benedikt Kranemann, Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft, Uni Erfurt


Die Corona-Pandemie hat die Liturgie der Kirche durcheinandergebracht. Lange Zeit fanden keine öffentlichen Gottesdienste in Präsenz statt, wurden Liturgien gestreamt und wuchs den Gottesdienstübertragungen im Fernsehen neue Bedeutung zu. Was bleibt aus dieser Zeit? Was hat man neu über Liturgie, Gemeinschaft, Präsenz gelernt? Welche Möglichkeiten bieten die sozialen Medien für welche Formen des Gottesdienstes? Und welche Anfragen werden an die gewohnten Rollenverteilungen in der Liturgie gestellt? Das Seminar wird auf einige Brennpunkte aufmerksam machen und zu einer Diskussion über Zukunftsperspektiven einladen.
Anmeldung: Institut-fwb.de/Liturgie-in-der-Pandemie