„Sexualisierte Gewalt an Kindern" - eine Herausforderung Workshop für (junge) Erwachsene, Ehrenamtliche in Kirchengemeinden, Verbänden und Vereinen

Wenn im privaten Umfeld, im Ehrenamt, im Vereinsleben oder im beruflichen Kontext das Thema „sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ auftaucht, gerät vieles durcheinander.
Gefühle wie Unsicherheit, Zweifel aber auch die Angst, etwas Falsches zu tun, gehören mit zur Thematik.
Es ergeben sich Fragen wie "Wo fangen sexuelle Übergriffe an? Was sind Warnsignale und Hinweise? Wie kann ich Erlebtes einordnen? Was ist zu tun, wenn ich etwas erlebt oder beobachtet habe? Wo gibt es Unterstützung und Hilfe?"

Kursnr.: 22-2-06Z16 keb

Referentin: Petra Lever, Mitarbeiterin bei Wirbelwind e.V.; Multiplikatorin der Stabsstelle Prävention der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Wann:   Montag, 23. Januar 2023, 18:00 - 21:00 Uhr

Wo: Dekanatshaus, Schulstr. 28, Reutlingen - keb-Bildungsraum I/II EG

Beitrag: 5,00 € Angebot im Rahmen der Ehrenamtsakademie der Stadt Reutlingen. Daher gilt der ermäßigte Beitrag nur für Ehrenamtliche, die in Reutlingen tätig sind (Ermäßigt: 2,00 €)

Anmeldeschluss: 16.01.2023

Anmeldung bei:
keb Katholische Erwachsenenbildung
Bildungswerk Kreis Reutlingen e.V.

 

Präventionsfortbildung für nicht-pastorale Dienste (Hauptberufliche und Ehrenamtliche) im Dekanat Reutlingen-Zwiefalten

Prävention Sexualisierte Gewalt und sexueller Missbrauch 2023
Basis-Fortbildungen im Dekanat Reutlingen-Zwiefalten für

  • Pfarramtssektretär: innen
  • Mesner: innen
  • Hausmeister: innen
  • Kirchenpfleger: innen
  • Kirchenmusiker: innen / Chorleiter: innen
  • Reinigungskräfte (mit Kontakt zu Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen)
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter: innen aus den Kirchengemeinden und Seelsorgeeinheiten

Die Fortbildung der Mitarbeitenden über sexualisierte Gewalt/sexuellen Missbrauch und Möglichkeiten der Prävention ist ein zentraler Baustein des institutionellen Schutzkonzeptes der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Das Dekanat unterstützt und ergänzt dabei die Fortbildungen, die entweder zentral oder vor Ort in den Kirchengemeinden angeboten werden. Die Inhalte (im Format A2 – halbtägige Fortbildung, 3 Stunden), die zielgruppengerecht und lebensweltorientiert aufgebaut sind, sind: Sachinformationen, Sensibilisierung („sehen lernen“), Handlungsmöglichkeiten bei Vermutung und Verdacht, Grundprinzipien der Prävention, institutionelles Schutzkonzept, Vertiefung einzelner Aspekte anhand von Fallbeispielen, Bezug zur eigenen Funktion und Aufgabe. Nach erfolgter Teilnahme wird ein Zertifikat/eineTeilnahmebescheinigung ausgestellt.

Folgende Termine werden alternativ angeboten: Es sind noch Plätze frei!

  • Präventionsschulung 01/2023 am Dienstag, 28. März 2023, 14.30 – 17.30 Uhr;
    Ort: Reutlingen-Orschel-Hagen, Gemeindezentrum St. Andreas
    Anmeldung bitte bis spätestens Mo., 20. März 2023!
     
  • Präventionsschulung 02/2023 am Donnerstag, 28. Juni 2023, 14.30 – 17.30 Uhr;
    Ort: Bad Urach, Alfred-Delp-Haus
    Anmeldung bitte bis spätestens Mo., 19. Juni 2023!
     
  • Präventionsschulung 03/2023 am Donnerstag, 16. November 2023, 14.30 – 17.30 Uhr;
    Ort: Reutlingen-Storlach, Gemeindezentrum ST. Petrus-und-Paulus
    Anmeldung bitte bis spätestens Mo., 6. November 2023!

Referentin: Gabriele Derlig (Reutlingen) - Präventionsberaterin, Mitglied der diözesanen Kommission Sexueller Missbrauch (KSM), Delegierte des Dekanats Reutlingen-Zwiefalten im Diözesanrat.

Die Teilnahme ist kostenfrei! Die Schulungskosten werden von der Diözese übernommen.

Da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist, bitten wir um eine zeitnahe schriftliche Anmeldung (Name, Tätigkeit/Beruf/Ehrenamt, E-Mail) über die Dekanatsgeschäftsstelle - per Mail: DekGesch.RT(at)drs.de.

Stand: 06.12.2022

Clemens Dietz / Dekanatsreferent

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------