Tag der Schöpfung 2020

Weinklang: Ökumenischer Gottesdienst zum Tag der Schöpfung 2020

event.title

WEINklang
Weinklang –  Wein ist seit jeher ein wichtiges Kulturgut und ein Zeichen der Freude. Wein steht für Leben, für Genuss. Einen guten Wein zu erzeugen ist eine Kunst. Gleichzeitig ist es auch ein Handwerk und ein Geschenk der Natur. Wein ist dafür da, dass er des Menschen Herz erfreue, sagt schon der Psalmbeter vor mehr als 2000 Jahren. Papst Franziskus verbindet ihn mit Zärtlichkeit. In der jüdisch-christlichen Tradition ist der Wein das Zeichen von
Gottes Zuwendung – von den riesigen Weintrauben im verheißenen Land bis hin zum Herrenmahl. Schon in der Sintfluterzählung hat der Neuanfang der Menschen etwas mit Wein zu tun. Noah gilt als der erste Winzer (Gen 9,20). Und eine rabbinische Tradition vermutet, dass der Weinstock noch aus dem Paradies stammte und hinübergerettet wurde. Wein ist in der biblischen Tradition also ein Zeichen, das klingt, ebenso wie ein gutes Glas Wein das Motto beschreibt.

wEinklang
In dem Motto steckt aber noch mehr: Wir suchen den Einklang mit der Schöpfung. Wir sind Teil der Schöpfung. Diesen Einklang suchen wir dieses Jahr: Der Einklang über Grenzen hinweg,
mit der Natur und den Nachbarn und denen, die zu uns kommen und bei uns Heimat suchen, ist nötiger denn je.


weinKLANG
Ein ungewohntes Verständnis des Wortes eröffnet sich beim Lesen der Bibelstellen, in denen der Wein für etwas steht, was dem Menschen genommen wird. Dies führt zu Trauer, Leid, zur Klage, zum Klagegesang, der vom Weinen der Menschen durchdrungen ist. Auch heute sind viele beim Anblick der Natur von Trauer und Klage erfüllt – zu viel haben wir zerstört. In einigen Teilen der Welt führen diese Veränderungen zu Leid, Verlust, zur Bedrohung des Lebens (zur Klage).
Wir wollen uns von dieser Situation und dieser Klage anstecken lassen, mitklagen und aktiv werden.

Das diesjährige Motto Weinklang hat also mehrere Facetten. Wir laden Sie ein, sich von der Freude anstecken zu lassen, für die der Wein steht. Wir laden Sie ein, im Einklang mit der
Schöpfung und den Mitmenschen zu leben. Und wir laden Sie ein, sich für den Erhalt und die Bewahrung dieses Zeichens der Freude einzusetzen.

Der Vorstand der ACK in Reutlingen:
Martin Burgenmeister / Dimitrios Katsanos / Clemens Dietz